САЙТ НА РЕКОНСТРУКЦИИ. ВЕДУТСЯ ТЕХНИЧЕСКИЕ РАБОТЫ 

Новости из Германии

Вышла статья о нашей выставке "Помоги манулу" на сайте Ганноверских общественных организаций. В статье рассказывают о проблеме манулов и участии людей со всего мира в сохранении древнего рода диких котов. Также в статье упоминают про участие детей из Краснокаменска  в конкурсах проекта "Помоги манулу". Победители конкурсов сайта Topmanul.ru были представлены на международной выставке в Ганновере вместе с победителями конкурса #помоги_манулу_арт в инстаграме.

Мы благодарны всем, кто не прошел мимо в России, Германии и других странах! Спасибо вам за участие, внимание к проблеме и интерес к нашему проекту topmanul.

MANUL DER REISENDE IN HANNOVER

 

Zusammen mit dem Moskauer Verlag „Nashe Slovo“, einem Wohltätigkeits- und Bildungsprojekt Topmanul, Nachbarschaftstreff Mittelfeld (Karin Ziezalka), Kultuinitiative Döhren-Wülfel-Mittelfeld e. V. (Sabine Bredow, Helga Rödecker), MDraWing (Maria Drozdetskaya) beteiligten sich unsere Gesellschaft (Dialog + Integration e.V.) und Sergei Sirotkin an dessen Organisation.

Der Manul (oder Pallaskatze) ist eine kleine Wildkatzenart. Manule sind etwa so groß wie Hauskatzen. Aber wegen dichtem und langem Fell sieht er größer aus, als er tatsächlich ist. Verbreitet ist der Manul im nördlichen Iran, nördlichen China, einigen Regionen von Sibirien, in der Mongolei, Tibet, Afghanistan und anderen Länder von Zentral Asien. Der Gesamtbestand wird auf weniger als 50.000 Tieren geschätzt. Manule werden in der Roten Liste als potentiell gefährdet eingestuft. In einigen Naturschutzgebieten und Zoos versucht man, diese Situation zu verbessern.

Und es gibt viele Organisationen die das Ziel haben auf das Problem der Manule aufmerksam zu machen. Topmanul, das Projekt des Moskauer Verlags „Nashe Slovo“ ist eine von ihnen.

Letztes Jahr wurde ein Kunstwettbewerb (Hilf Manul, #Помоги_манулу_арт) auf Instagram organisiert, um den Manulen zu helfen. Die Teilnehmer erhielten fünf Ausgaben: einen Manul mit Bleistift, Aquarell, Liners und Pastell oder Kohle zu zeichnen. Sowie den Charakter Manul der Reisende in seiner Heimatstadt. Auf unserer Ausstellung können Sie die Werke der Gewinner, Organisatoren und einiger Teilnehmer (aus Deutschland, Russland, Ukraine, Weißrussland und Kasachstan) dieses Wettbewerbes sehen.

Hier wurden auch die Zeichnungen der Gewinner des Kinderwettbewerbes aus Krasnokamesk, Stadt in Sibirien, präsentiert.

Der zweite Teil der Ausstellung waren die Werke von Maria Drozdetskaya und ihren Schülern (Projekt MDraWing) zum Thema Natur, Tierschutz und Fantasie Tieren.

Am 22. Januar fanden die Führung durch die Ausstellung und eine Malaktion „Wir malen Manul!“ (Meisterklasse von Maria Drozdetskaya) statt.  

Am 11. Februar hat Dr. Sergei Sirotkin seinen Bericht "Neue geometrische Formen des 21. Jahrhunderts" vorgestellt. Herr Sirotkin hat über seine wissenschaftlichen Tätigkeiten gesprochen. Verschiedene bunte geometrische Formen konnten in der Hand gehalten, betrachtet und transformiert werden.  Am Ende des Berichts wurde eine Malktion durchgeführt. Wir haben alle zusammen eine Aquarelllandschaft unter der Leitung von Maria Drozdetskaya gemalt.

Wir danken allen Teilnehmern und Organisatoren der Ausstellung und der damit verbundenen Veranstaltungen. Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit. Wir würden uns freuen, Sie wieder in Hannover zu sehen!

 

http://miso-netzwerk.de/pinnwand/beitrag.html?titel=manul-der-reisende-in-hannover

*автор иллюстрации в теле новости  Наталья Коноваленко, участник и организатор конкурсов в инстаграме topmanul в 2019 году. 


  • Сайт
  • Магазин